Eine Seite der VHS Stade
Michael Tkatschow

Kunst ist wie eine nicht endende magische Reise, die uns immer wieder neuartige und faszinierende Sichtweisen auf die Welt und somit auf uns selbst ermöglicht. Eine Idee, Emotion oder einfach eine flüchtige Erinnerung für andere Menschen greifbar und erlebbar zu machen – das ist die Magie der Kunst.

Meine Philosophie

Kunst gibt uns die größte Freiheit und die Möglichkeit sich von der Routine des Alltags zu lösen, eigene Bilder und ganze Welten zu erschaffen und unsere persönliche Sicht der Wirklichkeit oder auch Fantasie mit den Anderen zu teilen.

Andererseits ist jede Kunstform auch ein harter Kampf, eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich und der Außenwelt, eine geistige und körperliche Anstrengung. Eine Einheit aus Ideen, Emotionen und Körperbeherschung, die sich in einem Kunstwerk manifestiert (oder auch nicht …).

In meinen Kursen lernen Sie nicht nur das Kunsthandwerk und die verschiedenen Arbeitstechniken, sondern auch die künstlerische Denkweise und Methoden, die Ihnen helfen komplexe Motive und Gedanken auf das Wesentlich zu reduzieren und in den Werken darzustellen.

Neben der akademischen Kunst der „alten Schule“ werden wir uns auch sehr intensiv mit der Bildwahrnehmung und den modernen Kunstrichtungen beschäftigen. Wir lernen die Techniken der „nicht gegenständlichen“ Malerei und versuchen Gefühle, Emotionen und Ideen in Bildform zu übersetzen.

Schritt für Schritt werden wir Ihr künstlerisches Können und Ihre Fantasie in Einklang bringen und weiterentwickeln.

Wenn ich als Lehrer nicht mehr gebraucht werde und mein Schüler in der Lage ist seine künstlerische Arbeit zu hinterfragen, Misserfolge zu analysieren, von den anderen Künstlern zu lernen und sich selbstständig weiterzuentwickeln – dann habe ich mein Ziel erreicht.

Vita

Ich bin in Kiev (Ukraine) in eine Künstlerfamilie geboren. Meine Mutter war Musiklehrerin und mein Vater war Dozent für Zeichnen und Malerei an der Kunsthochschule in Kiev. Manche Menschen verbinden ihre Kindheit mit dem Geruch der frisch gepflückten Erdbeeren, mit dem Apfelkuchen der Oma, Meeresluft usw. Meine Kindheit riecht eindeutig nach Ölfarbe und Terpentin.

Schon als Kind war ich ein ständiger Gast bei den Vorlesungen meines Vaters und seiner Kollegen und durfte bei den erwachsenen Studenten mitmachen.

Mitte der 90er Jahre ist meine Familie nach Deutschland ausgewandert. In Hamburg habe ich an der HAW Design und Illustration studiert und als Diplom-Kommunikationsdesigner abgeschlossen. Nach dem Studium war ich als freiberuflicher Designer, Illustrator und Filmemacher in den verschiedenen Bereichen der kreativen Bildproduktion tätig.

Nun als Dozent der Kunstschule Stade freue ich mich über die Möglichkeit, mein Wissen und meine Erfahrung mit anderen zu teilen und von den Schülern gleichzeitig zu lernen, denn jeder Lehrer entwickelt sich mit seinen Schülern weiter.

Meine Ateliers

KunstAtelier II / 16 bis 20 Jahre